Pendlerpedalmaschine

Die richtige Anzahl an Fahrrädern, die man besitzen sollte, ist  N + 1 , wobei N die Anzahl der aktuell im Bestand befindlichen Fahrräder ist. So sagt es zu mindestens die Regel Nr. 12 in der Velominati-Bibel des Radsports.

Single Speed, 44/19 Zähne, 1 1/8“ Kette, 32mm Continental Touring Plus Reifen

Single Speed, 44/19 Zähne, 1 1/8“ Kette, 32mm Continental Touring Plus Reifen

Ich bin nun wirklich nicht der Typ, der dogmatisch irgendwelche Regeln befolgt. Aber bei der Beschaffung eines neuen Rades ist es nahezu unausweichlich, von freundlichen Rad-Kollegen mit genau dieser Regel konfrontiert zu werden.

Daher habe ich natürlich (wohl überlegte) Antworten parat. Und natürlich handelt es sich bei dem Neuzugang nicht um ein (beliebiges) N+1 Rad. Also bitte! Beliebig schon mal gar nicht!

Mit ingenieurmäßigem Ernst und pastoraler Glaubhaftigkeit erläutere ich, dass genau dieses Rad eine universelle Nische besetzt, wie es keines der N Bestandsräder vermag. Immerhin hakt niemand wegen des scheinbaren Widerspruchs von Universalität und Nische nach.

Surly Single Speed Kettenspanner

Surly Single Speed Kettenspanner

Surly Single Speed Kettenspanner

Surly Single Speed Kettenspanner

Exakt gefluchtet

Exakt gefluchtet

 Wie diese Nische aussieht? Nun, das Rad soll die folgenden Einsatzbereiche und Eigenschaften abdecken:

Zur Arbeit pendeln, Einkaufsfahrten, Wintertraining, Freizeittouren mit Freunden (ohne Rennräder) durch Wald und Flur, einfach mal so ums Eck fahren, Picknicktouren, Fahrten zum Strand… Und das Ganze bitte möglichst wartungsarm. Denn ich mag es nicht, Sand aus Uhrmacherketten, 11-fach Kassetten und Schaltwerken heraus zu pulen.

Spätestens jetzt dürfte die Universalität der Nische klar werden und sich der scheinbare Widerspruch auflösen.

Ob denn dafür so ein edles Gerät erforderlich sei? – Tönt es als letzter  Versuch, Zweifel anzubringen. Aber sicher doch! – Gerade für diese Einsätze soll das Rad robust, zuverlässig und genügsam sein. Und das ist es. Darüber hinaus kann man es auch durchaus mal länger gut laufen lassen. Bei einer 100er Trittfrequenz läuft es mit 29,6 km/h. Aufgrund der ausgewogenen Rahmengeometrie geht das auch gut mit vollem Einkaufskorb…smile.

Einkaufskorb

Einkaufskorb

Man kann natürlich auch Fische in den Korb laden

Man kann natürlich auch Fische in den Korb laden

Zuverlässigkeit bedeutet für mich vor allem auch Verschleißfestigkeit, die man sich am besten mit hochwertigen Komponenten erkauft.  Zum Markt sind es rund 20 Km und zur Arbeitsstätte über 50 km. – Pro Weg.

Bei einer winterlichen Fahrt zum Weihnachts- und Wochenmarkt erregt das Rad nicht wenig Aufsehen. Ein stylisches Rennrad mit Bastkorb scheint jedenfalls eine besonders kommunikative Komponente zu haben. Selbst Leute ohne besondere  Affinität zu Rennrädern, sprechen mich auf das coole Rad an. Natürlich darf ein technisch perfektes Rad auch gerne gut aussehen…

Zum Glück ist Kaffeekultur auch in Norddeutschland angekommen.

Zum Glück ist Kaffeekultur auch in Norddeutschland angekommen.

...

...

Basil Bastkorb auf Nitto-Frontträger

Basil Bastkorb auf Nitto-Frontträger

Bewerte Carradice Super C Audax Satteltasche

Bewerte Carradice Super C Audax Satteltasche

Für mich ist es die ideale Pendlerpedalmaschine.

Andreas Thier, Dezember 2016

Andreas Thier, Dezember 2016

Andreas Thier, Dezember 2016

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *